Mrz 02 2016

Exquisite Faksimiles, die etwas anderen Sammlerstücke – von WK Wertkontor

Sie interessieren sich für Kunst, Geschichte und Zeitdokumente? Sie lieben das Außergewöhnliche, wünschen sich Exklusivität und legen großen Wert auf Qualität? Dann sind Faksimiles von WK Wertkontor etwas für Sie – Reproduktionen, originalgetreue Wiedergaben vor allem zeitgeschichtlicher Dokumente. Wenn Sie sich wie einer der Protagonisten in Umberto Ecos Der Name der Rose fühlen wollen, der in alten Artefakten schmökert, wäre beispielsweise ein Faksimile nach einer mittelalterlichen Buchausgabe eine passende Wahl. Dass Sie dabei nun auch einen Mord aufklären wie Bruder William von Baskerville ist unwahrscheinlich, aber mit etwas Phantasie können Sie zwischen den Zeilen in seine Zeit zurückkehren.

Faksimiles sind in der Regel nicht nur Kopien der in Prachthandschrift geschriebenen Texte, sondern auch liebevoll und auserlesen bebildert. Antiquariate führen solche Dokumente, manchmal werden auch in Museen Faksimiles ausgestellt, damit das Original nicht beschädigt wird. Privatpersonen können über Vertriebe wie die WK Wertkontor an solche begehrten Sammlerstücke gelangen – als Faksimile. Das Unternehmen richtet sich vorrangig an Menschen, die das Einzigartige lieben und sich mit speziellen Luxusgütern umgeben wollen. Wenn Sie sich dabei angesprochen fühlen, sollten Sie sich mit den Mitarbeitern in Verbindung setzen.

Die Mitarbeiter der WK Wertkontor sind auf diese exklusiven Produkte spezialisiert und können Interessenten erstklassig beraten. Die prachtvoll illustrierten Faksimiles von Dokumenten aus dem Mittelalter etwa kennen die Berater genau und können Ihnen Ihren Vorlieben gerecht das Richtige anbieten. Ob Sie lieber eine bunte Vielfalt an Illustrationen zur Bibel besitzen möchten oder Künstlerisches aus der Renaissance – das Angebot der WK Wertkontor ist vielfältig. Jede Reproduktion ist limitiert und schnell vergriffen, daher ist es ratsam, frühzeitig Interesse anzumelden, wenn Sie ein für Sie passendes Objekt gefunden haben oder sich über zukünftige Produkte informieren wollen. Antiquitäten und historisch geprägte Objekte liegen im Trend. Ein Faksimile ist nicht nur ästhetisch ansprechend, sondern besitzt einen geschichtlichen Wert, an dem sich nicht nur Sammler erfreuen können.