Jun 26 2017

Steigendes Konsumklima: Qualität schlägt Quantität im direkten Vergleich

Das Marktforschungsinstitut GfK beobachtet den Konsumtrend in der Bundesrepublik genau. Zahlen werden festgehalten und in Relationen gesetzt. Besonders interessant ist die monatliche Prognose, welche das GfK Anfang jedes Monats abgibt. Hierzu werden im Auftrag der EU-Kommission jeden Monat 2.000 Verbraucher zu ihren Einschätzungen für den kommenden Monat befragt. Der Querschnitt bildet das Ergebnis – die Konsumprognose für den Folgemonat.

Die Konjunkturerwartungen stiegen im April 2017 drastisch an. Mit einem Sprung von 18,1 Punkten im März auf einen Wert von 30,5 erreichte der April 2017 so hohe Werte wie seit knapp zwei Jahren nicht mehr. Auch im Mai hielt das positive Konsumklima an. Besonders auffällig dabei: Die Deutschen geben nicht nur mehr Geld aus, sondern gönnen sich auch mehr. Im Bereich der Luxusgüter stieg die Nachfrage von 55,5 auf 60,2 Punkte.

Wie WK Wertkontor Luxusgüter erfolgreich verkauft

Der positive Konsumtrend ist Musik in den Ohren der Verkäufer und verspricht einen Aufschwung der Wirtschaft. Dabei steckt hinter einem erfolgreichen Verkauf jede Menge Arbeit – vor allem im Luxussegment spielen zahlreiche Faktoren eine Rolle. Denn anders als bei preisgünstigen Angeboten spielt der Preis hier eine eher unbedeutende Rolle. Was hingegen zählt sind Qualität und Exklusivität des Produkts und ein ausgezeichneter Kundenservice. Das deutsche Unternehmen WK Wertkontor hat sich auf den Verkauf von exklusiven Kunstobjekten spezialisiert und weiß, worauf bei dem Vertrieb von Luxusgütern besonders geachtet werden muss.

Der Kunde ist König

Das Sprichwort „der Kunde ist König“ ist natürlich übertrieben. Jeder Betrieb hat seine festen Regeln und Grenzen, die auch den Kunden zuliebe nicht überschritten werden. Im direkten Servicekontakt, spielt dieser Grundgedanke jedoch vor allem im Luxussegment eine wichtige Rolle, wo ein den Produkten angemessener Kundenservice schlichtweg erwartet wird.
Um genau das zu leisten, setzt WK Wertkontor von Anfang an auf den direkten Vertrieb. Statt die eigenen Objekte online oder einem regulären Geschäft anzubieten, kommen spezialisierte Kundenberater direkt zu den Kunden nach Hause. Im Rahmen einer persönlichen Beratung haben diese die Möglichkeit, Fragen zu stellen, Hintergrundinformationen zu erfahren und die Kunstobjekte in aller Ruhe zu betrachten. Statt eines reinen Verkaufsaktes wird der Erwerb der Kunstgegenstände bei WK Wertkontor zu einem Erlebnis.

Genau dieses Gefühl von Exklusivität und Ruhe spielt bei dem Verkauf von Luxusprodukten eine wichtige Rolle und ist in der Bundesrepublik genau jetzt besonders gefragt.

Wie alle Vertriebe profitiert auch WK Wertkontor von einem positiven Konsumtrend in der Bundesrepublik. Vor allem dann, wenn die Deutschen wieder mehr Geld für Luxusgüter ausgeben möchten, steigt die Nachfrage bei dem Anbieter von exklusiven Kunstobjekten. Für WK Wertkontor gilt jedoch auch intern der Leitsatz „Qualität vor Quantität“. Da sämtliche Produkte ausschließlich in einer streng limitierten Auflage produziert werden, ist das Ziel von WK Wertkontor, nicht nur mehr Produkte zu verkaufen, sondern Liebhaber und Sammler zu finden, die sich an den exklusiven Kunstobjekten erfreuen und diese entsprechend wertschätzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.