Category Archives: Luxusgüter

Mrz 26 2021

Kreative Ideen, wertvolle Faksimiles zu Hause zu präsentieren

Sie haben ein oder vielleicht sogar mehrere exquisite Faksimiles erworben und möchten diese jetzt so repräsentativ und/oder dekorativ wie möglich präsentieren? Zu Ihrer und Ihrer Gäste Freude? Aus Erfahrung kennen die Vertriebsmitarbeiter von der WK Wertkontor GmbH viele Möglichkeiten und auch überraschende Lösungen, Ihre Kostbarkeiten ins beste Licht zu rücken.

Continue reading
Okt 12 2020

„Der Meister des Georg-Codex“ – WK Wertkontor stellt Maler eines seiner Faksimiles vor

Ein rotes Kreuz auf weißem Grund. Dieses besonders geartete Symbol wird seit jeher mit dem heiligen Georg in Verbindung gebracht. Um diesen Mann, der um das Jahr 280 in Kappadokien, in der heutigen Türkei, geboren worden ist, ranken sich viele Legenden. Allen voran ist Georg, der einer der 14 Nothelfer war und den sich Länder, Städte, Adelsfamilien und Ritterorden zum Schutzpatron gewählt haben, dafür bekannt, dass er der Christenverfolgung unter dem römischen Kaiser Diokletian zum Opfer gefallen ist und seines Glaubens wegen, für den er fest einstand, zum Märtyrer wurde. Daneben kennt man Georg aber auch als tollkühnen Helden, der seine Heimatstadt Kappadokien von einem feuerspeienden Drachen befreit hat.

Continue reading
Jun 28 2019

Luxusmarkt boom durch Millennials – längst sind nicht mehr nur klassische Marken, sondern das ganz Besondere gefragt

Werden Luxusliebhaber immer jünger – und anspruchsvoller? Die Zielgruppe der sogenannten Millennials ist zwischen 1980 und 2000 geboren und somit heute zwischen 20 und 40 Jahre alt. Sie ist mit Internet, Instagram, YouTube und Blogs groß geworden und wurde maßgeblich von digitalen Medien geprägt. Aktuelle Studien bestätigen, dass Konsumenten dieser Altersgruppe längst nicht nur klassische Luxusartikel begehren, sondern vermehrt auf den besonderen, „neuen“ Luxus setzen – authentische Kunstreproduktionen, wie WK Wertkontor sie anbietet, gehören hierzu.

Continue reading

Jun 05 2018

Warum Luxusgüter weiter an Faszination gewinnen – Beispiel WK Wertkontor

Die WK Wertkontor GmbH in Gütersloh vertreibt Luxusartikel. In ihrem Sortiment finden sich jedoch nicht die gängigen Güter, zu denen in der Hauptsache teure Autos, exklusive Uhren, Schmuck oder Designerhandtaschen zählen, sondern ganz besondere Produkte. WK Wertkontor hat sich dem direkten Vertrieb von Faksimiles geschichtlich relevanter Handschriften und Codices verschrieben, die allen voran bei Sammlern und Liebhabern von Historischem großen Anklang finden. Wie die übrigen Luxusgüter gewinnt auch diese erlesene und streng limitierte Luxusware aus dem Bereich Geschichte und Kunst derzeit mehr denn je an Faszination. Woran liegt das?

Continue reading

Jun 26 2017

Steigendes Konsumklima: Qualität schlägt Quantität im direkten Vergleich

Das Marktforschungsinstitut GfK beobachtet den Konsumtrend in der Bundesrepublik genau. Zahlen werden festgehalten und in Relationen gesetzt. Besonders interessant ist die monatliche Prognose, welche das GfK Anfang jedes Monats abgibt. Hierzu werden im Auftrag der EU-Kommission jeden Monat 2.000 Verbraucher zu ihren Einschätzungen für den kommenden Monat befragt. Der Querschnitt bildet das Ergebnis – die Konsumprognose für den Folgemonat. Continue reading

Apr 24 2017

Wunsch nach dem Besonderen lässt Verkaufszahlen im Luxusgüter-Segment weiter ansteigen

Die Luxusgüterbranche boomt weiter. Bis 2020 wird ihr laut aktuellen Studien ein Wachstum von weiteren zwei bis drei Prozent jährlich prognostiziert. Aktuell erreichen die Ausgaben für Luxusgüter weltweit knapp 250 Mrd. Euro pro Jahr. Dies sind die wichtigsten Ergebnisse der Studie „Worldwide Luxury Market Monitor”, die der italienische Verband der Luxusgüterhersteller Fondazione Altagamma in Zusammenarbeit mit der Unternehmensberatung Bain & Company veröffentlicht hat. Continue reading

Feb 14 2017

Auch bei WK Wertkontor steigt
die Nachfrage nach Luxusgütern

Die Luxusgüterbranche boomt weiter. Bis 2020 wird ihr laut aktuellen Studien ein Wachstum von weiteren zwei bis drei Prozent jährlich prognostiziert. Aktuell erreichen die Ausgaben für Luxusgüter weltweit knapp 250 Mrd. Euro pro Jahr. Dies sind die wichtigsten Ergebnisse der Studie „Worldwide Luxury Market Monitor”, die der italienische Verband der Luxusgüterhersteller Fondazione Altagamma in Zusammenarbeit mit der Unternehmensberatung Bain & Company veröffentlicht hat. Continue reading

Mai 10 2016

80% der Deutschen würden für individuelle Beratung mehr zahlen – WK Wertkontor kennt die Gründe

Aus einer aktuellen, repräsentativen Forsa-Umfrage geht hervor, dass 85% der Deutschen sich bei einem Produktkauf ab 500 Euro vor der Kaufentscheidung eine individuelle Beratung wünschen – im Geschäft oder zu Hause. 80% würden für eine solche Beratung auch mehr bezahlen, ein knappes Drittel würde Aufpreise von mehr als 20 Euro billigen, wenn dafür ein überdurchschnittlicher Service erbracht werden würde. Ebenso sind Verbraucher auch an einem Kundenservice interessiert, der über den Kaufabschluss hinausreicht – das gilt beispielsweise für eine Reklamation oder Fragen, die sich im Laufe der Nutzung des Produkts stellen. Einen Ansprechpartner zu haben ist hier das größte Gut für die meisten der Befragten – den gibt es jedoch in der heutigen Zeit in Rahmen von Discount-Anbietern und reinen Online-Händlern immer weniger.

Continue reading

Mrz 02 2016

Exquisite Faksimiles, die etwas anderen Sammlerstücke – von WK Wertkontor

Sie interessieren sich für Kunst, Geschichte und Zeitdokumente? Sie lieben das Außergewöhnliche, wünschen sich Exklusivität und legen großen Wert auf Qualität? Dann sind Faksimiles von WK Wertkontor etwas für Sie – Reproduktionen, originalgetreue Wiedergaben vor allem zeitgeschichtlicher Dokumente. Wenn Sie sich wie einer der Protagonisten in Umberto Ecos Der Name der Rose fühlen wollen, der in alten Artefakten schmökert, wäre beispielsweise ein Faksimile nach einer mittelalterlichen Buchausgabe eine passende Wahl. Dass Sie dabei nun auch einen Mord aufklären wie Bruder William von Baskerville ist unwahrscheinlich, aber mit etwas Phantasie können Sie zwischen den Zeilen in seine Zeit zurückkehren.

Continue reading