Jun 28 2019

Luxusmarkt boom durch Millennials – längst sind nicht mehr nur klassische Marken, sondern das ganz Besondere gefragt

Werden Luxusliebhaber immer jünger – und anspruchsvoller? Die Zielgruppe der sogenannten Millennials ist zwischen 1980 und 2000 geboren und somit heute zwischen 20 und 40 Jahre alt. Sie ist mit Internet, Instagram, YouTube und Blogs groß geworden und wurde maßgeblich von digitalen Medien geprägt. Aktuelle Studien bestätigen, dass Konsumenten dieser Altersgruppe längst nicht nur klassische Luxusartikel begehren, sondern vermehrt auf den besonderen, „neuen“ Luxus setzen – authentische Kunstreproduktionen, wie WK Wertkontor sie anbietet, gehören hierzu.

Der Trend geht weg von Prunk und Protz hin zu echter Wertigkeit

Heute stehen längst nicht nur große, altbekannte Lifestyle- und Modemarken im Vordergrund – der Trend geht hin zu besonderen Luxuserlebnissen und -gütern, die vor allem Qualität aufweisen und im Privaten erfreuen. Der Luxus von heute ist gewissermaßen „unsichtbar“: Nicht glitzernder Schmuck oder ein auffälliger Sportwagen sind den Millennials wichtig, sondern hochwertige Produkte, die zu ihrem erhöhten Bewusstsein für Nachhaltigkeit und gesunder Lebensweise entsprechen.

Was bedeutet das für die exklusiven Produkte von WK Wertkontor? Hatte man bisher den typischen Interessenten für exklusiv gefertigte Faksimiles eher in einer älteren Generation gesehen, kommen bei den Millennials auch Käufer unter 40 Jahren infrage, die sich das Besondere gönnen.

Besonders China legt Wert auf materielle Anschaffungen

Einer Studie aus 2018 zufolge sind vor allem Millennials in China bestrebt, ihren Wohlstand durch den Kauf von Luxusgütern auszudrücken. 82 Prozent der 260 Befragten aus China gaben an, dass sie materielle Anschaffungen einer Auszeit in Form von Urlaub vorziehen. Befragt wurden neben chinesischen Teilnehmern auch Personen aus Deutschland, der Schweiz, Österreich und den USA – insgesamt 1.514 Menschen. In Deutschland liegt die Zahl derer, die eine besondere Anschaffung gegenüber einer Reise präferieren bei 37 Prozent. Diese 37 Prozent möchten ihr Geld in Luxusartikel investieren, die nicht jeder hat. Ein Faksimile – nicht nur für Literatur- und Kunstliebhaber ein Objekt der Begierde – gehört zu dieser Form des neuen Verständnisses von Luxus.

WK Wertkontor: Exklusive Produkte, die auffallen

Die Jagd nach dem Besonderen, dem Hochwertigen, das nicht jeder hat, prägt nicht nur die Generation der Millennials. Die Produkte von WK WERTKONTOR begeistern Kunden jedes Alters mit einem Hang zu ungewöhnlichen Luxusgütern. Das Unternehmen aus Gütersloh steht für exklusive Faksimiles und Kunst-Editionen, kompetente und erfahrene Berater und eine wertebewusste Kundschaft. Das nachhaltige Sortiment umfasst limitierte Faksimile-Editionen antiker und mittelalterlicher Werke, die jedes Bücherregal und jede private Bibliothek aufwerten. Qualität steht hierbei im Vordergrund. Alle Produkte werden mit viel Liebe fürs Detail und in meisterlicher Handarbeit für WK Wertkontor gefertigt.

Diese Exklusivität wird durch den ausschließlichen Direktvertrieb unterstrichen: Bei einem solchen Produkt gibt es nichts Wichtigeres als das visuelle und haptische Erlebnis vor dem Kauf. Geschulte Vertriebsmitarbeiter beraten Kunden persönlich und geben ihnen die Möglichkeit, das Produkt anzufassen und kennenzulernen sowie konkrete Fragen zu stellen. Nicht nur die authentische Kunstreproduktion selbst, auch der Kauf wird somit zum Erlebnis und erfüllt nicht nur Millennials den Wunsch nach dem Besonderen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.